Wie ich arbeite.

IdeeAm Anfang steht die Idee.
Du möchtest etwas mitteilen. Ich werde dir dabei helfen, deine Botschaft genau so umzusetzen, dass sie nicht nur ankommt, sondern auch verstanden wird.
Deine individuelle Botschaft kann zum Beispiel ein Logo, eine Fahrzeugbeschriftung oder auch eine Buch-
gestaltung sein.
Wichtig ist nicht nur,
wie die Botschaft lautet,
sondern auch, was man
mit ihr bewirken will.
AnalyseAus welchen Elementen besteht die Nachricht?
Wie wichtig sind
die einzelnen Elemente.
In welcher Beziehung
stehen sie zueinander?
ZerlegungBei der Zerlegung betrachte ich die Elemente, aus denen die Nachricht besteht, einzeln – also z.B. nur
den Text oder nur die Bilder.
Dadurch kann ich
das Zusammenspiel der Elemente besser gestalten.
VergleichBeim Vergleich suche ich nach ähnlichen Nachrichten. Ich suche dafür in Medien, Kunst und Geschichte.
Dabei behalte ich immer deinen Markt bzw.
deine Zielgruppe im Auge.
BriefingMit deiner Idee trittst
du an mich heran und
wir machen ein „Briefing“.
Ich werde herausfinden,
was du vermitteln willst.
Ich versuche dabei alle wichtigen Informationen
zu bekommen, um deine Nachricht optimal zu gestalten. Ich frage
nach deiner Nachricht,
ihrem Inhalt, wie sie wirken soll, nach deiner Zielgruppe,
den Medien, die du nützen willst,… Ich versuche dabei nicht nur Fakten zu sammeln, sondern ein Gefühl für deine Botschaft zu bekommen.
KunstDie Kunstgeschichte ist
eine unendliche Quelle
für die Gestaltung von Botschaften. Gibt es
eine passende Gestaltung
und wenn ja – welche
dieser Gestaltungen
ist am besten geeignet?
MedienWelcher Kanal –
also welches Medium –
ist für die Botschaft
am besten geeignet?
Gibt es vergleichbare Nachrichten? Wie sind
sie umgesetzt worden?
MarktWas ist die Zielgruppe
bzw. der Markt, für den
die Nachricht gestaltet wird? Wer sind die Konkurrenten? In welcher Situation befindet sich deine Zielgruppe?
Wie kann der Markt oder
die Zielgruppe am besten erreicht werden?
FarbeWir haben persönliche und gesellschaftlich vereinbarte Assoziationen zu Farben. Verwendet man z.B.
die Farbe rot, so reicht
das Spektrum von Liebe
über Blut bis Herrschaft. Diesen Bedeutungen ist in
der Gestaltung der Nachricht die gebührende Beachtung
zu schenken.
GeschichteEin Beispiel für Zeichen
aus der Geschichte sind
Landesfahnen. Verwende ich z.B. die Farben schwarz, rot und gelb, so muss mir klar sein, dass manche Menschen damit wahrscheinlich Deutschland assoziieren. Diese erlernten Zeichen- kodierungen lassen sich
zur Unterstützung einer Nachricht einsetzen.
Den Platz, den die Elemente der Nachricht einnehmen, gibt ihnen ihre Bedeutung. TextMit "Text" ist nicht nur
der schriftliche Inhalt
deiner Nachricht gemeint,
sondern auch die Gestaltung.
Also die Formatierung,
die verwendeten Schriften,...
BildachsenMit den Bildachsen,
also der Positionierung
der Elemente der Nachricht,
lässt sich die Leserichtung des Empfängers führen.
Die "zurück" Buttons
dieser Seite sind links.
Wären sie rechts
besser plaziert?
VerarbeitungDie Nachrichtengestaltung sollte sich auch danach richten, wie sie aufge-
nommen und verarbeitet wird. Denn wie die Nachricht wirkt, hängt unter anderem von den Erfahrungen
des Empfängers ab.
Inhalt Inhalte einer Nachricht stehen in einer engen Beziehung zu ihrer Präsentation. Mit welchem Inhalt, auf welchem Weg
und wie du deine Nachricht präsentierst, beeinflusst
ihre Verständlichkeit.
NachrichtDie Präsentation einer
Nachricht sollte sich nach
ihrem Inhalt ausrichten.
Nehmen wir als Beispiel einen Liebesbrief. Wäre ein schwarzer Briefumschlag für
diese Nachricht geeignet?
Mit diesen Informationen beginne ich meine Recherche und informiere mich über dein Thema. Als Beispiel: Nehmen wir an, du hast
ein Buch geschrieben und möchtest ein Cover dafür. Dann werde ich mich eingehend mit dem Inhalt auseinandersetzen, damit ich fähig bin, deine Aussage zu verstehen. Ich setze mich
mit dem fachlichen Thema auseinander und versuche herauszufinden, ob es schon vergleichbare Botschaften gibt. Ich sehe mir deinen „Markt“ bzw. deine Ziel-
gruppe an und suche nach bestehenden Umsetzungen in den Medien und
der Kunstgeschichte.
RadioBei Radionachrichten fehlt
die optische Unterstützung.
Deshalb muss die Botschaft genau formuliert werden.
Die Bedeutung der Nachricht soll für Empfänger und Sender die gleiche sein.
PrintFarbe, Papier, Druck,...
Für die korrekte Umsetzung einer gedruckten Botschaft müssen die Druckdaten passend aufbereitet werden.
TVBeim Medium Fernsehen kommt die Bewegung als Teil der Botschaft hinzu und
muss dementsprechend
beachtet werden.
WebNeben den "klassischen Medien" wie Radio, Print und TV wird das Web und
im Speziellen die sozialen Medien immer wichtiger für
die Nachrichtenübertragung. Doch wie bei jedem anderen Medium benötigen Inhalte, die so versandt werden,
eine passende Aufbereitung.
Sobald ich genug Material habe, kombiniere ich dieses
und beginne zu entwerfen. Wenn sich unter den vielen Entwürfen drei finden, hinter denen ich voll und ganz stehen kann, lege ich sie dir vor und bespreche sie mit dir.
Bei der Nachrichten-
übertragung spielen
Filter eine große Rolle.
Diese können der Weg der Nachrichtenübertragung sein, der Ort und auch
die Situation, in der sie aufgenommen wird
sowie die persönliche Interpretation des Nachrichtenempfängers. Deshalb ist es wichtig
sich in den Empfänger hineinzuversetzen und
die Nachricht danach
zu gestalten.
SenderMit welchem Inhalt,
auf welchem Weg und
wie du deine Nachricht präsentierst, sollte sich
auch danach richten,
wie sie aufgenommen und verarbeitet wird. Wichtiger als das, was du sagst, ist,
wie du verstanden wirst.
In der Phase des Feinschliffs wird derjenige Entwurf,
der dir am besten gefällt,
mit dir gemeinsam nochmals besprochen und verbessert.
SituationWo und wie wird die Nachricht empfangen?
Wer sind die Empfänger und in welcher Situation befinden sie sich? Wie verarbeiten
sie die Nachricht?
Ein Plakat auf der Straße erfordert eine andere Gestaltung als eine Hochzeitseinladung.
Dies alles führt zu deiner individuellen Nachricht.
Sie ist so einzigartig und wiedererkennbar, wie du
es dir gewünscht hast.
Bei der Umsetzung bereite ich den Endentwurf für die Medien auf. Das bedeutet,
ich setze zum Beispiel
eine Illustration für ihre Verwendung um. Denn
auf einem Flyer muss sie
anders aufbereitet sein
als für deine Webseite.
Wiedererkennung Wiedererkennung bedeuted, dass deine Nachricht vergleichbaren Nachrichten ähnlich ist. Damit wäre klar erkennbar, um welches Thema es geht. Stell dir
ein Logo für einen Arzt vor. Welche Farben würdest
du verwenden, um es
diesem Beruf zuzuordnen?
AlleinstellungAlleinstellung heißt, dass
sich deine Nachricht von
anderen Nachrichten unterscheidet. Im besten Fall ist sie so auffällig, dass sie aus der Masse heraussticht.
Der krönende Abschluss
ist unser Ergebnis.
Du freust dich, weil
deine Vision real wurde
und ich freue mich, ein einzigartiges Design produziert zu haben,
auf das ich stolz bin und
das ich in mein Portfolio aufnehmen kann!